Seite an Seite-Hundeschule

Kosten einer Verhaltenstherapie

Kosten einer Verhaltenstherapie


Die Kosten einer Verhaltenstherapie richten sich nach dem Zeitaufwand und werden nach der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) abgerechnet.

Eine Verhaltenstherapie unterscheidet sich von dem oben genannten Problemhundetraining durch eine ausführliche mehrstündige Anamnese, inklusive Auswertung eines ausführlichen Fragebogens, einer konkreten Diagnosestellung, einem schriftlichen speziell auf den Patienten angepassten Therapieplan, ausgehändigt an den Besitzer, sowie der Dokumentation des Fallberichtes.